Emilia Galotti (2003)

● Inhalt

Der Klassiker von Lessing.

Der Prinz von Guastalla, ist seit seiner ersten Begegnung davon besessen Emilia zu besitzen. Er beauftragt seinen Kammerherrn Marinelli, alles zu tun, dass Emilia den  Grafen Appiani nicht heiratet. Marinelli sorgt dafür das Appiani ermordet wird.

Emilia wird in scheinbarer Sicherheit auf das Schloss des Prinzen gebracht.

Einzig Emilias Mutter Caudia durchschaut das Spiel. Gräfin Orsina, die nun abgelegte Mätressin des Prinzen schließt sich auf Grund der Ablehnung des Prinzen mit Emilias Vater zusammen um den Tod Appianis zu rächen, in dem der Vater den Prinzen erdolcht Doch der Vater zögert und will Gott die Rache überlassen. In folge einer weiteren Intrige Marinellis soll Emilia weiterhin auf dem Schloss bleiben. Emilia fürchtet den Verführungen des Prinzen nicht standhalten zu können und bittet ihren Vater sie zu ermorden. Odoardo ersticht seine Tochter um ihre Unschuld zu bewahren.

● Besetzung

Emilia Galotti
Sandrine Guiraud
   
Prinz von Guastalla   
Moritz Tittel
   
Marinelli Michael Schramm
   
Mutter Claudia Birge Arnold
   
Vater Odoardo Dieter Maas
   
Gräfin Orsina Beate Furcht
   
   
Regie: 
Karsten Bodinus
Regieassistent: Jens Reichelt (HANG THEATER Plauen)



Aktuelles

P R O B E N P H A S E 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hang Theater Plauen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.