Im weißen Rössl (2006)

● Inhalt

Hochsaison im Gasthaus "Zum weißen Rössl". Der Zahlkellner Leopold beruhigt die unzufrieden Gäste weil das Personal völlig überfordert ist. Dies gelingt ihm, nur leider hat Leopold bei seiner Chefin Josepha nicht soviel Erfolg. Er versucht es mit seinem ganzen Charme doch alle Annäherungsversuche bei Wirtin Josepha bleiben Erfolglos. Grund: Josepha ist verliebt in den Stammgast Dr. Otto Siedler, einem Berliner Rechtsanwalt. Dass dieser Rechtsanwalt auftaucht gefällt auch dem Fabrikanten Wilhelm Giesecke nicht (er ist mit seiner Tochter Ottilie auf Urlaub), weil dieser einen Prozess gegen Siedler und dessen Mandanten verloren hat. Der Anwalt Siedler jedoch stellt dem Töchterchen von Giesecke,Ottilie, nach.

Leopold soll von seiner Chefin aus einen Stauß Blumen auf Siedlers Zimmer zu bringen, das will der Zahlkellner nicht tun und gesteht Josepha seine Liebe zu ihr.

Es kommt zum Streit zwischen den beiden und Leopold wird gekündigt. Im weißen Rössl nimmt Sigismund Quartier, der sich auf seiner Reise in das lispelnde Klärchen verliebt hat. Auch Kaiser Franz Joseph hat sich angekündigt. Somit ist Josepha gezwungen den Zahlkellner Leopold wieder einzustellen. Leopold soll den Kaiser begrüßen, da taucht Jospha im Arm von Siedler auf - es kommt zum Eklat. Der eifersüchtige Leopold wird rasend vor Wut!

Der Kaiser rät Josepha mit dem glücklich zu sein was sie hat und nicht nach Träumen zu streben. Sie erkennt das Leopold sie aufrichtig liebt. Auch Siedler und Ottilie kommen zusammen, sowie Sigismund und Klärchen.

Am Ende dieser Operette gibt es dann drei glückliche Pärchen.

● Besetzung

Josepha Bettina Weichert
   
Leopold Michael Kunze
   
Klärchen Jaqueline Treydel
   
Sigismund Michael Simmen
   
Piccolo Robert Grimm (HANG THEATER Plauen)
   
Kaiser Franz Joseph  
Werner Rautenstengel
   
   
Regie: Reinhard Schwalbe



Aktuelles

P R O B E N P H A S E 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hang Theater Plauen

Diese Homepage wurde mit 1&1 MyWebsite erstellt.